Skip to main content

Unfreiwillig lange Trainings- und Atempause vor und während der Saison 2020/2021

Nach dem vorzeitigen Saisonabbruch am Freitag, den 13.03.2020 und dem frühzeitig gesicherten Aufstieg in die Kreisliga zwang uns die Corona-Pandemie zur Spiel- und Trainingspause mit geschlossenen Hallen bis Mitte Juni.

Nach den fetten Zugängen vor allem in der letzten Saison waren das natürlich denkbar schlechte Voraussetzungen, um neue Mitspieler zu finden. Da wir aber dringend Verstärkung benötigten, ak­qui­rie­rte Carsten buchstäblich auf den letzten Drücker innerhalb der Wechselfrist noch seinen Kumpel Dirk Nonhoff, der unsere Kreisliga-Mannschaft komplettieren und verstärken wird.

Auch der 2. Neuzugang, den wir in der Zwangspause beim Tischtennisspielen im Vorgebirgspark kennenlernten, dürfte die Arminia deutlich verstärken. Mit Leon Heidelbach (22 Jahre) haben wir einen jungen talentierten ehemaligen Spieler vom 1. FC Köln, der bereits Erfahrungen in der Schüler- und Jungen-Bezirksliga sammeln konnte, und den es jetzt, nach 7 Jahren Abstinenz,  wieder an die Platte zieht. Er wurde in der 3. Mannschaft gemeldet. Wir freuen uns auf seinen ersten Mannschaftseinsatz und ganz nebenbei verjüngt sich die Arminia weiter!

Harald Geier (38 Jahre), neu in Köln, ist zum 01.09.2020 bei uns Mitglied geworden, will vorläufig aber noch bei seinem alten Heimatverein in der Pfalz spielen. Er ist der 3. Neuzugang.

Im September kam dann mit Gregor Pennig (44 Jahre) noch der stärkste Neuzugang (Nr. 4) zu uns, der unsere 1. Mannschaft bei Ausfällen ab März 2021 verstärken will.

Abgänge: Ein sehr trauriger Abgang war Ende Juni Tim Eicherts plötzlicher Tod im Alter von nur 46 Jahren, womit auch unsere 1. Mannschaft einen sehr wertvollen Reservespieler verlor.

Außerdem verließen uns die Reservespieler Sven Ihnken und Sebastian Hahn aus privaten/familiären Gründen. Auch Christian Vieler wechselte zur "Rückrunde" den Verein, bleibt aber weiterhin Vereinsmitglied.

 

Die Corona-Pandemie zwang uns am 26.10. dann erneut in eine unfreiwillig lange Spielpause, die vermutlich noch über den 31. Januar 2021 hinaus anhalten wird.