Skip to main content

Aktuelle Nachrichten aus dem Verein

Arminia-Stammtisch! (28.07.2021)

findet am Freitag, den 30.07.2021, ab 19.00 Uhr  

im Brauhaus am Kloster, Brühler Str. 108, 50968 Köln-Raderberg statt.

1 ganzes Jahr ist vergangen seit dem letzten Arminia-Stammtisch. Er ist mannschaftsübergreifend, dient dem besseren Kennenlernen und soll die Geselligkeit im ganzen Verein fördern. Ich habe bereits für 11 Personen am Freitag reserviert!

P.S.: Essen bitte direkt im Brauhaus oder bis allerspätestens 21.30 Uhr bestellen unter  0221 - 800 48 591 - Ich freue mich auf Euer Kommen!

Herbert

Doppel-Vereinsmeisterschaft am Sonntag, den 25.07.(20.07.2021)

Auf Anregung von Michael und Jürgen hin veranstalten wir am Sonntag, den 25.07.2021 eine Doppel-Vereinsmeisterschaft für Arminia & Interessierte. Alles beginnt um 12.00 Uhr mit dem Aufbau!  Der ursprünglich für den Sommer-Team-Cup bereits von der Stadt Köln genehmigten Termin erweckte bei Jürgen und Michael die Idee, diesen für eine Doppel-Vereinsmeisterschaft zu nutzen.

Für Getränke ist jeder selbst verantwortlich, aber es gibt Pizza für alle am Nachmittag (Klaus L. kümmert sich darum)!

Jeder bitte sein Vereinstrikot und Hose anziehen zwecks neuem Gruppenfoto!

Meldungen bitte direkt an Jürgen!

 

Gruß

Herbert

Sommer-Team-Cup am Freitag, den 16.07.2021

Unsere 1. Mannschaft spielt im Rahmen des Sommer-Team-Cups gegen die Spinfactory Köln.

Daher steht allen Trainingswilligen ab 19.30 Uhr nur noch die halbe Halle (max. 2 Platten) an diesem Abend zur Verfügung!

Spielbeginn ist um 20.00 Uhr.

Interessierte Zuschauer sind natürlich nach Eintragung in die Anwesenheitsliste dazu ebenfalls herzlich eingeladen. Wir bitten um Beachtung! ! !

Wie so viele andere Vereine . . . (11.07.2021)

haben auch wir unsere personellen Probleme durch Spielerausfälle (manche auch längerfristig), die wir nicht immer so leicht kompensieren können.

Deshalb suchen wir noch Spieler/Spielerinnen jeglichen Alters für unsere 4 Mannschaften zwischen Kreisliga und 3. Kreisklasse - auch über weibliche Verstärkung würden wir uns sehr freuen! ! !

 

An 4 Tagen in der Woche haben wir fast schon paradiesische Trainingsmöglichkeiten.

Wer Interesse an einem Probetraining hat, darf mich gerne kontaktieren

 

Herbert

Training in den Sommerferien ohne Nutzung der Duschen ! ! ! (04.07.2021)

Lt. der heutigen Email der Stadt Köln gilt folgendes:

Ich weise jedoch daraufhin, dass die Duschen in der Annastr. während des Sommerteamcup wie in den übrigen Sommerferien nicht genutzt werden können, da turnusmäßig Warmwasserproben genommen werden müssen, um ausschließen zu können, dass keine erhöhte Konzentration von Legionellen geben könnte.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Jörg Schäfer

 

Stadt Köln - Die Oberbürgermeisterin

Bürgeramt Rodenkirchen

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Trainingsbetrieb läuft in den Sommerferien wie folgt weiter: von der 1. - 3. Woche (also vom 05.07. - 23.07.) sowie ab der 6. Woche bis Ferienende.

Das heißt bis zum 23.07. läuft das Training montags, mittwochs, donnerstags und freitags ganz normal weiter.

In der 4. und 5. Woche, findet eine Grundreinigung unserer Halle statt!

Ab dem 09.08. dürfen wir unsere Halle dann wieder nutzen.

 

Herbert

Spanke sagt Danke!

Unser unermüdlicher Turnierspieler Helmuth Spanke spielte am 27.06. beim TTV Goch  gleich 2 Turniere:

Insgesamt konnte er sich um 13 TTR-Punkte verbessern auf aktuell 1372 Punkte.

Am 04.07. spielte er wieder 2 Andro-Cups beim SV Spellen und verbesserte sich um weitere 23 TTR-Punkte auf aktuell 1395.

Chapeau Helmut!

Heimlich, still und leise (30.06.2021)

Wir werden immer wieder auf unsere tolle Vereinsseite angesprochen. Die Grundlage dafür hast Du uns mit der Arminia-Homepage gegeben, die wir mit Deiner Hilfe nach und nach immer weiter füllen und verbessern konnten.

Alles begann 2012. Für Deine Vereinsarbeit im Hintergrund möchten wir Dir ganz herzlich danken, lieber Frank! ! !

Das Du dieses Ehrenamt jetzt nach 9 Jahren gesundheitsbedingt abgegeben hast, ist wohl für jeden nachvollziehbar.

Wir sind sehr glücklich, mit Kamran Babazadeh einen neuen Ansprechpartner gefunden zu haben, der dieses so wichtige Amt im Hintergrund nun ebenso heimlich, still und leise zum 01.06.2021 übernommen hat - herzlichen Dank auch an Kamran!

Nachruf Heino (25.06.2021)!

Farewell Heino! 

Am Mittwoch den 23. Juni verließ uns Heino Przybilski. Er verstarb im Alter von 58 Jahren über Nacht im Schlaf in seiner Wohnung in Zollstock.

Sein Gesundheitszustand hatte sich durch die Corona-Restriktionen verschlechtert und ging in den letzten Wochen weiter bergab.

Erst kürzlich spielte er sich hoch an Position 2 in der zweiten Mannschaft und legte eine gute Hinserie in der 2. Kreisklasse zusammen mit Werner, Micha, Matthias und den Aushelfern Kamran und Helmuth hin.

Der Wechsel auf eine kurze Rückhandnoppe erwies sich als gute Wahl und Heino konnte sein Spiel verbessern. Als Dauerbrenner war er einer der Fleißigsten im Training und spielte daneben noch gerne und häufig Andro-Cups, zumeist in Troisdorf.

Zum 01.05.2017 kam er von der BSG (Behinderten-Sport-Gemeinschaft) in Köln-Sülz rüber zu uns und wurde schnell ein fester Bestandteil des Vereins, sein Freund Michael Erbslöher folgte ihm ein gutes Jahr später. Seitdem verbindet die BSG und die Arminia eine Vereinsfreundschaft, bei der man gegenseitig immer gern gesehen ist im Training. Einige Arminen trainieren regelmäßig bei der BSG in Sülz.

Der ehemalige nahezu Profi-Golfer hatte immer einen lockeren Spruch auf den Lippen und war stets für Späße zu haben. Mit seiner hanseatischen Art konnte er viele von uns immer wieder zum Lachen bringen. “Hinten sind die Schweine fett” war sein Schlachtruf für eine 5-Satz-Partie bei Rückstand, “Butter bei die Fische” wenn er sich mal motivieren musste. Auch abseits des Tisches war er ein stets hilfsbereiter Mensch, der einige aus dem Verein aufmunterte, wenn es nötig war.

Hoffentlich gibt es da oben Platten.

Du wirst uns fehlen Heino!

Trainingsbetrieb wieder in vollem Gange (13.06.2021)

Liebe Arminen und Interessierte!

 

Nach über 7 Monaten Zwangspause läuft der Trainingsbetrieb seit genau 1 Woche wieder und einige Spieler (nebst Autor) haben einen "leichten Corona-Bauch" bekommen, den es wieder abzutrainieren gilt. In nur 3 Wochen beginnen bereits die Sommerferien.

Ob wir die Halle auch da wieder nutzen dürfen (wie in den Vorjahren) versuche ich mit der Stadt Köln zeitnah abzuklären.

Deswegen sollte man die verbleibendende Zeit klug nutzen. Und 2 Wochen nach dem Ende der Sommerferien beginnt bereits die neue Saison.

Wir freuen uns natürlich auch über neue Spielerinnen/Spieler - bitte frühzeitig bei mir anmelden, damit wir passende Trainingspartner anbieten können.

Herbert

An alle Hygieneverantwortlichen - ab heute Inzidenzstufe 1 (11.06.2021)

 

Bitte ab sofort wieder die Spielfeldumrandungen für's Training aufbauen.

 

- Umziehen und Duschen ist lt. Coronaschutzverordnung vom 05.06.2021 unter Beachtung der allgemeinen Hygieneanforderungen nach § 6 und des Mindestabstands ab der Inzidenzstufe 2 wieder erlaubt.

 

- Da ab heute die Inzidenzstufe 1 in Köln gilt, entfällt auch der Nachweis des negativen Corona-Test. 

AUCH DOPPEL WIEDER ERLAUBT!

von  | 7. Jun 2021 | News Startseite TOP

Liebe TT-Freunde,

das Land NRW hat am 26.05. einige neue Lockerungen auf den Weg gebracht; diese werden regional unterschiedlich umgesetzt. Davon betroffen ist auch der Sport in Sporthallen, also auch Tischtennis. Ab sofort gilt auch das Doppelspiel als „kontaktfreier Sport“ und darf wieder praktiziert werden. Zusammengefasst heißt das für die Vereine:

  1. Eine Hallenöffnung ist ab Freitag, 28.05.2021 wieder möglich. Letztlich entscheiden die Städte und Gemeinden aber über den Zeitpunkt der Öffnungen!
  2. Sport innen ist als kontaktfreier Sport ab einer Inzidenz von <50 im Kreis/der Stadt erlaubt.
  3. Vorgeschrieben sind aber die einfache Rückverfolgung sowie die Hygienekonzepte, die bereits im Herbst 2020 gegolten haben. Sie finden diese unten auf dieser Seite („Leitplanken des DOSB sowie DTTB/WTTV“).
  4. Ebenfalls vorgeschrieben sind Negativ-Tests (keine Selbsttests!), die höchstens 48 Stunden alt sein dürfen. Sie müssen durch ein amtliches Ausweisdokument belegt werden. Geheilte und Geimpfte (nach den geltenden Richtlinien) benötigen keinen Negativtest.
  5. Der Mindestabstand von 1,5 m ist einzuhalten. Das Tragen einer Alltagsmaske abseits des aktiven Sporttreibens wird dringend empfohlen.
  6. Sinkt die Inzidenz landesweit (NRW) unter 35, so entfällt auch die Pflicht zur Vorlage eines Negativ-Tests.

Juchu - Sofortige Hallenöffnung heute (Montag, 07.06.2021)

Liebe Arminen!

Vorhin habe ich von H. Schäfer das okay zur Hallenöffnung erhalten.

Ich weiß, daß ist alles sehr kurzfristig!

Im Nachhinein habe ich erfahren, daß wir jetzt auch keine Doodle-Liste mehr benötigen, jeder kann kommen, wie er will (keine Teilnehmerbegrenzung mehr - auch Doppel dürfen wieder gespielt werden).

 

Zur Teilnahme am Training ist momentan noch erforderlich: 

- höchstens 48 Stunden alter Negativ Test

oder

- Impfpass mit zwei Impfungen, bei dem die zweite Impfung mindestens 2 Wochen her ist

oder

- Positiv Test der mindestens 2 Wochen alt ist

Wer entsprechendes entweder digital oder ausgedruckt nicht vorzeigen kann kommt nicht in die Halle. 

Sinkt die Inzidenz landesweit (NRW) unter 35, so entfällt auch die Pflicht zur Vorlage eines Negativ-Tests.

Gruß

Herbert 

 

 

Saisonplanung 2021/2022 steht - Baldige Hallenöffnung in Sicht (05.06.2021)

Liebe Arminen!

Noch sind die städtischen Turnhallen geschlossen, für die kommende Saison haben wir aber erneut

4 Mannschaften gemeldet: Kreisliga, 2. Kreisklasse und 2 Teams in der 3. Kreisklasse. 

Wer Fragen dazu hat, kann mich gerne anrufen!

Bei der momentan niedrigen Inzidenzlage hoffen wir alle sehnsüchtig auf die Verkündung der Inzidenzstufe 2 und damit auch auf die Öffnung unserer Halle nach über 7 Monaten Zwangspause.

Lt. meinem Telefonat mit unserm Sachbearbeiter Jörg Schäfer am 02.06.2021 soll diesbezüglich voraussichtlich am kommenden Montag (07.06.) eine Entscheidung fallen.

Sobald die Sporthallen wieder öffnen, werde ich unverzüglich alle Mitglieder informieren!  

 

Herbert 

Der WTTV informiert! (01.06.2021)

 

HALLENÖFFNUNGEN AB 28.05. MÖGLICH!

von  | 27. Mai 2021 | News Startseite TOP

 

 

Liebe TT-Freunde,

das Land NRW hat am 26.05. einige neue Lockerungen auf den Weg gebracht, da die Inzidenz inzwischen landesweit <100 liegt. Davon betroffen ist auch der Sport in Sporthallen, also auch Tischtennis. Zusammengefasst heißt das für die Vereine:

  1. Eine Hallenöffnung ist ab Freitag, 28.05.2021 wieder möglich. Letztlich entscheiden die Städte und Gemeinden aber über den Zeitpunkt der Öffnungen!
  2. Sport innen ist als kontaktfreier Sport ab einer Inzidenz von <50 im Kreis/der Stadt erlaubt. (Tischtennis gilt im Einzel als kontaktfreier Sport, im Doppel aber schon als Kontaktsport)
  3. Vorgeschrieben sind aber die einfache Rückverfolgung sowie die Hygienekonzepte, die bereits im Herbst 2020 gegolten haben. Sie finden diese unten auf dieser Seite („Leitplanken des DOSB sowie DTTB/WTTV“).
  4. Ebenfalls vorgeschrieben sind Negativ-Tests (keine Selbsttests!), die höchstens 48 Stunden alt sein dürfen. Sie müssen durch ein amtliches Ausweisdokument belegt werden. Geheilte und Geimpfte (nach den geltenden Richtlinien) benötigen keinen Negativtest.
  5. Der Mindestabstand von 1,5 m ist einzuhalten. Das Tragen einer Alltagsmaske abseits des aktiven Sporttreibens wird dringend empfohlen.
  6. Sinkt die Inzidenz landesweit (NRW) unter 35, so entfällt auch die Pflicht zur Vorlage eines Negativ-Tests.

 

 

Frohe Ostern 2021 (02.04.2021)

Rahmenterminplan für die kommende Saison (18.03.2021)

Rahmenterminplan 2021/22 (5. Entwurf vom 17.3.2021)

Inaktivitätsabzug (10.03.2021)

10.3.2021 - 15.30 Uhr


Das Ressort Rangliste des DTTB hat soeben Änderungen beim sog. Inaktivitätsabzug bekanntgegeben: Neu ist, dass der erstmalige Abzug nunmehr erst nach 24 Monaten (bisher: nach 12 Monaten) erfolgt und dann 80 Punkte (bisher: 40 Punkte) beträgt. Die Anzahl der nachfolgenden Halbjahre ohne Aktivität mit je 20 Punkten Abzug wird auf 2 begrenzt (bisher: 4). In der Summe bleibt es also bei 120 Punkten in 3 Jahren.


Bitte beachten Sie, dass sich die Berechnung damit auch rückwirkend ändert. Spätestens mit der Q-TTR-Berechnung im Mai erfolgt die Berechnung über den gesamten „click-TT-Zeitraum“ ab 2005. Als Folge hiervon werden sich bei sehr vielen Spielern die (Q-)TTR-Werte ändern, wenngleich überwiegend geringfügig.

Annullierung der Spielzeit 2020/21 (26.02.2021)

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

als Anlage zu diesem Schreiben übermittle ich im Auftrag des Vorstands für Sport des WTTV den Beschluss vom 24.2.2021 zur Annullierung der Spielzeit 2020/21.

Unsere ursprüngliche Absicht war, nach dem Beschluss vom 13.2.2021 zu umfangreichen Spielverlegungen in den April/Mai hinein noch die ursprünglich für Anfang März angekündigte Beschlussfassung des DTTB abzuwarten. Daraus wurde nichts, weil der DTTB und auch einige andere Verbände ihre Entscheidungen zum Abbruch der Spielzeit 2020/21 vorverlegt haben. So mussten wir eine eigene Entscheidung unerwartet vorziehen. Ein solcher Beschluss ist nicht kurzfristig aus dem Boden zu stampfen, sondern muss formuliert, diskutiert und am Ende dem Vorstand für Sport des WTTV zur Abstimmung vorgelegt werden. Insofern werden Sie uns die mehrtägige Wartezeit sicher nachsehen.

Die Begründung für die Annullierung der Spielzeit 2020/21 entspricht weitgehend den Veröffentlichungen des DTTB und anderer Verbände: Die Öffnung von Sporthallen ist nicht absehbar, schon gar nicht flächendeckend und ohne Einschränkung der Anzahl der teilnehmenden Sportler. Über allem steht ohnehin der Schutz der Gesundheit, der in diesen Zeiten auch unter Befolgung von Hygieneregeln nicht immer zufriedenstellend gesichert werden kann. Kurzum: Nach unserer Meinung besteht auf Grund der derzeitigen pandemischen und politischen Entwicklung keinerlei Aussicht, die Spielzeit unter Beachtung größtmöglicher Chancengleichheit für alle Vereine und Spieler weiterzuführen.

Wir wissen aus einigen Schreiben, dass nicht alle Vereine und Spieler unsere Sichtweise teilen, hoffen aber auf Verständnis für diese Entscheidung. Der Einstieg in die Saison 2021/22 erfolgt am 25.5.2021 mit der üblichen Vereinsmeldung. Bleibt zu hoffen, dass wir dann der Normalität ein wenig näher sind als heute.

Bleiben Sie alle gesund!

Viele Grüße
Werner Almesberger

 

Vorstand für Sport-Beschluss-Saisonabbruch

Seltsamer Fund mit Bierflaschenöffner in unmittelbarer Brauhaus-Nähe! (04.02.2021)

 

Was man doch

alles so

in Pandemiezeiten

in der Nähe des

Brauhauses

am Straßenrand findet!

Arminia-Outdoor Training 2021 (02.02.2021)

23.01.2021 Kamran/Herbert - Teil 1 und Teil 2

10.01.2021 Best of Michael/Kamran/Herbert

03.01.2021 Beste Reaktion Kamran/Herbert

01.01.2021 Kamran/Herbert

 

Bei der Arminia geht das Training trotz Corona weiter, wenn auch nur draußen an der frischen Luft.

Hierzu trafen sich zu Neujahrsbeginn unser Creativ-Director Kamran und Abteilungsleiter Herbert, vielleicht auch, um neben dem Spaß am Spiel ein paar Kalorien abzubauen - Fortsetzung folgt (natürlich vom Wetter abhängig).

Die stündlichen Nutzungsgebühren stehen auf der Tischtennisplatte s. Foto :-)

Informationen zum Fortgang der Saison 2020/21 (27.01.2021)

Westdeutscher Tischtennis-Verband e.V.

 

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

In diesen Tagen mehren sich Nachfragen zum weiteren Saisonverlauf. Nachfolgend deshalb der aktuelle Stand unserer Planungen:

1.
Wir haben alle Spielleiter im WTTV angewiesen, Mannschaftskämpfe, die bislang noch für den Januar/Februar geplant sind, zu verlegen. Dies geschieht sinnvollerweise im Einvernehmen der beiden jeweils beteiligten Vereine, kann aber auch vom Spielleiter selbst im Rahmen einer Absetzung erfolgen. Wir vertrauen darauf, dass dies in allen Bezirken und Kreisen längst in Angriff genommen wurde.

2.
Sofern auch Spieltage im März betroffen sind, werden wir die betreffenden Mannschaftskämpfe auf Verbandsebene möglichst komplett auf die Wochenenden ab dem 24./25.4.2021 verlegen. Hier können (müssen) sich dann die Bezirke und Kreise anschließen, um zu gewährleisten, dass die zu Saisonbeginn geäußerten Terminwünsche der Vereine erfüllt werden. Eine Handreichung, wie das ohne allzu großen Aufwand in click-TT zu bewerkstelligen ist, liefern wir zu gegebener Zeit.

3.
Sie können etwa Mitte Februar eine neue Beschlussfassung des Vorstands für Sport des WTTV erwarten. Mit Sicherheit werden wir dem Pokal- und Einzelspielbetrieb widmen, mit einiger Wahrscheinlichkeit auch dem Punktspielbetrieb ab März.

4.
Sollte sich auch direkt nach den Osterferien kein Spielbetrieb realisieren lassen, müssen wir uns mit einem Abbruch beschäftigen. Die Regelungen des Abschnitts M der WO sowie das Gutachten des Ressorts WO des DTTB vom 23.1.2021 lassen theoretisch eine Wertung pro Gruppe zu, sofern 50% der Mannschaftskämpfe durchgeführt wurden. Wir werden diesen Weg auf gar keinen Fall beschreiten, weil er nicht nur für eine Ungleichbehandlung paralleler Gruppen sorgt, sondern auch für erhebliche Verwerfungen innerhalb einer Gruppe. Kurzum: Wenn die Durchführung der einfachen Runde nicht vollständig gelingt, werden wir die Spielzeit 2020/21 für ungültig erklären. Die Entscheidung darüber fällt jedoch frühestens im März.

Viele Grüße
Werner Almesberger
 

 

Unterbrechung des Spielbetriebs (22.01.2021)

Liebe Arminen!

 

Wie man schon den vorangegangenen verschärften Maßnahmen der Landesegierung entnehmen konnte, wurden die Corona-Schutzmaßnahmen bis zum 14.02.2021 verlängert.

Ob wir im März mit den ersten Spielen der Rückrunde starten können, ist weiterhin fraglich.

Anbei neue Corona-Schutzverordnung.

 

Bleibt gesund und denkt positiv !

 

Herbert